Links

Anbieter von MiS Micro-Stimulations-Systemen zur Dekubitus- und Schmerztherapie:
www.thevo.info

Anbieter von MiS Micro-Stimulations-Systemen zur Dekubitus- und Schmerztherapie:
www.thevo.info

Anbieter von MiS Micro-Stimulations-Systemen zur Dekubitus- und Schmerztherapie:
www.thevo.info

Anbieter von MiS Micro-Stimulations-Systemen zur Dekubitus- und Schmerztherapie:
www.thevo.info

Anbieter von MiS Micro-Stimulations-Systemen zur Dekubitus- und Schmerztherapie:
www.thevo.info

Rufen Sie uns an
Tel.: 04761 - 88674
Schreiben Sie uns
kontakt@dekubitus.de
Rufen Sie uns an
Tel.: 04761 - 88674
Schreiben Sie uns
kontakt@dekubitus.de

für die stationäre Pflege

P­flegekräfte, Stations- / Wohnbereichsleitungen, Pflegedienstleitungen, Heimleitungen, Qualitätsbeauftragte

6fpkt icw u rbp

Wählen Sie einen Veranstaltungstermin/-ort

Um zur gewünschten Anmeldung zu gelangen, klicken Sie ganz einfach auf einen der Veranstaltungsorte.

Bremervörde

21.03.2018

Köln

21.09.2018

Zuschuss

Berlin

14.12.2018

Zuschuss

 

Das Dekubitusgeschwür ist eine der größten Haftungsfallen im Bereich der Pflege.


Zur Vermeidung von straf- und zivilrechtlichen Inanspruchnahmen ist es daher unerlässlich, dass prophylaktische Maßnahmen zur Vermeidung von Dekubitalgeschwüren sich zwingend am anerkannten Stand der pflegerischen Wissenschaft und Forschung zu orientieren haben. Der Expertenstandard „Dekubitusprophylaxe“, welcher mittlerweile die zweite Aktualisierung erfahren hat, ist mithin wesentlicher Bestandteil der pflegerischen Handlungsvorgabe.

Aus dem Gesichtspunkt des Patientenschutzes sowie der haftungsrechtlichen Risikominimierung ist es daher unumgänglich, sich mit den Neuerungen und Aktualisierungen des DNQP-Expertenstandards „Dekubitusprophylaxe in der Pflege“ auseinander zu setzen und die abstrakten Inhalte des Expertenstandards auf die individuellen Bedingungen der Gesundheitseinrichtung zu konkretisieren. 

Insbesondere die sach- und fachgerechte Risikoeinschätzung und die damit verbundene Hinterlegung der Inhalte in das Strukturmodell und die „konventionelle“ Dokumentation führen zu einer Ausweitung des Sorgfaltsmaßstabes, welcher aus haftungsrechtlicher Sicht eine strukturierte Vorgehensweise erfordert.

In diesem Intensivworkshop erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Übersicht hinsichtlich der neusten wissenschaftlichen Entwicklungen zum Themenkomplex Dekubitusprophylaxe sowie deren Umsetzung und Transformation in die pflegerische Praxis. Darüber hinaus werden Strategien zur präventiven Vermeidung von haftungsrechtlichen Inanspruchnahmen vorgestellt.

Die erfahrenen Referenten aus dem Bereich Pflege und Recht beleuchten die Themenstellung hierbei aus ihren jeweiligen beruflichen Perspektiven und geben damit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wertvolle Hinweise für deren tägliche Praxis. Diskussionen, Fallbeispiele und Mind-Maps führen dabei zu einem nachhaltigen Wissens- und Informationstransfer und Runden das Gesamtbild des Intensivworkshops vollumfänglich ab.

 

Die Referenten des Intensivworkshops


Prof. Dr. jur. Volker Großkopf:
Professor für Rechtswissenschaft an der Katholischen Hochschule NRW, Fachbereich Gesundheitswesen. Rechtsanwalt und Herausgeber des Magazins „Rechtsdepesche“. Initiator des Interdisziplinären WundCongresses (IWC) und des JuraHealth Congresses (JHC).


Sascha Saßen:
Dipl.-Pflegewirt (FH), PainNursePlus, Inhaber der Sascha Saßen Pflegeberatung sowie Geschäftsführender Gesellschafter der Herner Pflegedienst GmbH & Co. KG.

Volker Großkopf

Prof. Dr. jur.

Sascha Saßen

Dipl.-Pflegewirt (FH)

 

Jetzt Ihren Zuschuss für die Teilnahme sichern!*


Für die Intensiv-Workshops bietet der Matratzen-Spezialist Thomashilfen ein begrenztes Kontingent an Codes mit 50% Zuschuss auf die Teilnahmegebühr an. Registrieren Sie sich vor Anmeldung für einen Code, den Sie bei Ihrer Anmeldung dann einlösen können.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Invalid email address.
Bitte tragen Sie eine gültige E-Mail Adresse ein.
Invalid email address.
Invalid email address.
Invalid email address.
Invalid email address.





Invalid Input
Invalid Input



Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input

*Begrenztes Kontingent, nur solange der Vorrat reicht.