IGAP - Institut für Innovationen im Gesundheitswesen und angewandte Pflegeforschung

Dekubitus Pflege-Ratgeber

 

Dekubitusprophylaxe - Ernährung

6. Ernährung

Eine ausgewogene Ernährung verhindert die Entstehung eines Dekubitus nicht, aber sie beeinflusst die dekubitogenen Risikofaktoren, wie z. B. einen schlechten Hautzustand.

Die vollwertige Ernährung eines Menschen ist die Voraussetzung zur Erhaltung der Gesundheit und die Überwindung von Krankheiten.

Zu einer ausgewogenen Ernährung gehört ein abwechslungsreiches Angebot an Lebensmitteln. Das Lebensmittelangebot lässt sich in sieben Gruppen aufteilen. Zur gesunden Ernährung sollten Lebensmittel aus allen sieben Gruppen regelmäßig gegessen werden. Aber auch die Produkte innerhalb dieser einzelnen Gruppen sollten variieren.

Besonders zur Wundheilung ist die ausreichende Versorgung mit Vitaminen und Mineralstoffen wichtig. Die Heilung einer Wunde, also auch die eines Dekubitus, schreitet nicht voran, wenn die Mineralstoffe, Natrium, Zink, Calcium, Kalium, Phosphor und Chlor fehlen.

Abb. 11: Die sieben Lebensmittelgruppen mit deren wichtigsten Inhaltsstoffen und den Verzehrempfehlungen

Lebensmittel Wichtige Inhaltsstoffe Verzehrempfehlungen
Gruppe 1
Milch / Milchprodukte
z.B. Käse, Quark, Joghurt

Kalzium
Vitamin A
Vitamin B2, B12

tägl. 1/4 l Milch und
2 Scheiben Käse
Gruppe 2
Fleisch, Wurst



Leber



Seefisch



Eier

Eisen
Vitamin A, B1


Eisen
Vitamin A, B12
Folsäure

Jod
Selen
Vitamin D, E

Vitamin A

höchstens 3-4 mal pro Woche,
1 Portion Fleisch max. 150g,
nicht jeden Tag Wurst

nur alle 2-3 Wochen eine Portion Leber
max. 150g


wöchentlich 1-2 Portionen Seefisch
150g


wöchentlich 2-4 Stück
Gruppe 3
Brot


Vollkornreis oder -Nudeln




Kartoffeln

Eisen
Ballaststoffe

Magnesium
Vitamin B1
Folsäure
Ballaststoffe

Kalium
Vitamin B1
Vitamin C

tägl. 5-7 Scheiben Brot 200-350g


1 Portion Nudeln o. Reis,
roh 75 - 90g, gekocht 150-200g



1 Portion Kartoffeln,
250-300g = 4-5 mittelgroße Kartoffeln
Gruppe 4
Gemüse, Salat




Hülsenfrüchte

Magnesium
Kalium
Vitamin A, C
Folsäure

Magnesium
Kalzium
Eisen
Vitamin B1
Folsäure
Ballaststoffe

tägl. mindestens
1 Portion Gemüse ca. 200g
und eine Portion Salat ca. 75g


1 Portion = ca. 100g roh
bzw. 200g gekocht
Gruppe 5
Obst

Kalium
Vitamin C

tägl. mindestens 1 Stück
oder 1 Portion ca. 150g
Gruppe 6
Fette (Butter, Pflanzenmargarine und -öle

a-Linolsäure
Linolsäure
Vitamin A, E

tägl. höchstens 40g Streich- oder Kochfett, z. B. Esslöffel Butter oder Margarine und 1 Esslöffel hochwertiges Pflanzenöl
Gruppe 7
Getränke

Wasser

tägl. mind. 1,5 l Flüssigkeit,
z.B. Mineralwasser, Tee, Kaffee, verdünnte Obst- oder Gemüsesäfte
zurück zurück weiter weiter
nach unten
nach oben

© 2003 - 2014 by IGAP ~ Impressum
aktualisiert: Mai 2014